... weil wir Ihre Unterstützung brauchen

  • © Bild_von_cocoparisienne_auf_Pixabay
  • © S.Schmauder

Mit dem Stehen ist das so eine Sache...

Stehplätze im Stadion und Theater sind eine günstige Alternative. Stehplätze in der Bahn eine unbeliebte Notlösung. Auf jemanden oder etwas stehen ist da schon schöner. Als Gemeinde stehen wir hintereinander und zueinander. Wir stehen füreinander ein und dabei stehen wir gemeinsam auf dem Fundament unseres Glaubens an Jesus Christus. Das beste dabei: Gott kennt unsere Standpunkte und Stillstände. Er stellt sich zu uns.
In den Psalmen heißt es (Psalm 139,2)

Ich sitze oder stehe auf, so weißt du es.

Wir bitten wir Sie, dass Sie sich (wieder) mit einer Spende hinter unsere Gemeindearbeit stellen. Im Namen der Holzelfinger und Ohnastetter Kirchengemeinderäte danke ich Ihnen schon heute.

Ihr Pfarrer Sebastian Schmauder

Was Sie geben bleibt

Jährlich bitten wir Sie um den „freiwilligen Gemeindebeitrag“. Anders als die Kirchensteuer kommt dieser Beitrag nicht in einen großen landeskirchlichen Topf und wird dann entsprechend der Gemeindegliederzahl an die Gemeinden im Land verteilt. Beim freiwilligen Gemeindebeitrag bleibt jeder Euro in unserer Gemeinde und kommt unmittelbar unserer Arbeit vor Ort zu Gute.
Wir sind dankbar für Ihre treue Unterstützung bisher.

Im letzten Jahr konnten wir in Holzelfingen Dank Ihrer großzügigen Unterstützung unter anderem gute Mikrophone für unsere Kirche anschaffen. Um 3.500 Euro haben wir gebeten, 8.255 Euro haben Sie gegeben.

In Ohnastetten konnten wir Dank Ihrer großzügigen Unterstützung die Unebenheiten auf dem Weg zur Kirche und Gemeindehaus ausbessern lassen. Um 1.500 Euro haben wir gebeten, 2.180 Euro haben Sie gegeben. 

Danke für Ihren großzügigen Beitrag!
Dürfen wir auch in diesem Jahr mit Ihrer Unterstützung rechnen?

Sitzplätze (Holzelfingen)

In unserem Gemeindehaus finden unterschiedlichste Menschen einen Platz . Gemeindeveranstaltungen wie Kinderkirche, Jungschar, Konfirmandenunterricht, Posaunenchor, Bibelstunde, Frauenabende und Männervesper finden dort statt. Auch für private Feiern oder beim Beerdigungskaffee wird unser Gemeindehaus gerne in Anspruch genommen.
Damit das weiter so bleiben kann, benötigen wir neue Stühle. Die alten haben viele Jahre gute Dienste geleistet. Mittlerweile sind etliche mehrfach repariert – und wackeln noch immer oder schon wieder.
Bereits vor zwei Jahren haben wir Sie um Unterstützung bei der Anschaffung von neuen Stühlen gebeten. Danke für alles, was Sie dafür gegeben haben. Für die komplette Bestuhlung benötigen wir noch ein weiteres Mal Ihre Mithilfe. Für einen Stuhl müssen wir zwischen 70 und 80 Euro veranschlagen.

PS: Sitzen Sie doch mal Probe und entscheiden Sie mit: Im Gemeindehaus werden demnächst einige Stuhlmodelle bereitstehen.

  • © Privat
  • © Privat

Zaun im Kirchgarten (Ohnastetten)

Zugegeben: Mich beschleicht ein ungutes Gefühl, wenn ich Sie um Geld für einen Zaun bitte. Eigentlich sollte man Zäune und Mauern doch einreißen; zumal in der Kirche, oder nicht?
Aber es geht hier nicht um einen Zaun, der unliebsame Eindringlinge abhält, oder um eine Mauer mit der wir uns vor Fremden schützen. Noch weniger um Mauern und Zäune um Herzen. Es geht um unseren Zaun im Kirchgarten. Der ist über die Jahre recht unansehnlich geworden. Auch die Mauer, die den Kirchgarten stützt , muss repariert werden. Zaun und Mauer wollen wir wieder so herrichten, dass der Platz zwischen Kirche und Gemeindehaus wieder hübscher wird.

Einen Platz haben - Zusammen finden

Nicht nur auf Stühlen, sondern auch im übertragenen Sinn sollen Menschen in unserer Gemeinde einen Platz finden und es sollen Zäune abgerissen werden. Menschen in unserer Gemeinde sollen zusammenfinden und zu Gott  finden:

Die Konfirmanden beispielsweise gehen auf zwei Freizeiten. Hier bildet sich die Gruppe und was im Konfi-Jahr besprochen wurde, rutscht da manchmal „vom Kopf ins Herz“. Als Gemeinde wollen wir die Konfis mit unterstützen.

Oder in der Männer- und Frauenarbeit. Gut ist es, wenn man sich unter „Seinesgleichen“ austauschen kann und neue Impulse bekommt. Auch hierfür wird Ihr Beitrag verwendet.

Der „Freiwillige Gemeindebeitrag“ ist eine Spende und ausschließlich für Zwecke der Kirchengemeinde Ohnastetten bestimmt. Wie viel Sie spenden möchten, bestimmen Sie selbst. Sie erhalten für Ihre Gabe selbstverständlich eine Zuwendungsbestätigung.
Der Aufruf richtet sich nicht an Menschen, die selbst auf finanzielle Unterstützung angewiesen sind.
Bei Fragen melden Sie sich bitte im Pfarramt.

 
Glück und Neujahr

Spenden über PayPal

Einfach und unkompliziert spenden.
Ihre Spende über PayPal erreicht unsere Kirchengemeinde Holzelfingen.

SEPA-Lastschriftmandat

Spenden Sie einfach online und bequem, indem Sie uns ein SEPA-Lastschriftmandat erteilen.
Hier gehts zur Online-Spende.

Danke für Ihre Spende

Bankverbindung (Holzelfingen)

Volksbank Ermstal-Alb:
IBAN: DE20 6409 1200 0635 0620 03
BIC: GENODES1MTZ

 
Kreissparkasse Reutlingen
IBAN: DE28 6405 0000 0000 0210 34
BIC: SOLADES1REU

Bankverbindung (Ohnastetten)

Kreissparkasse Reutlingen
IBAN: DE46 6405 0000 0000 0399 16
BIC: SOLADES1REU

 

Nach Eingang einer Spende erhalten Sie selbstverständlich eine Spendenbescheinigung.